top of page
ws-biointelligenz-preis-copyright-veselva-staneova.jpg

biointelligenz preis
unmöglichkeiten auflösen

Für eine nachhaltige Erneuerung der industriellen Wertschöpfung ist die Biointelligenz einer der wichtigsten Innovationspfade. Biointelligente Konzepte, Produktionen und Systeme werden in der Zukunft den Wohlstand des Standorts Baden-Württemberg und des Standorts Deutschland entscheidend mitbestimmen. Die Wittenstein Stiftung engagiert sich hier auf Basis der Überzeugung, dass biointelligente Systeme das Potenzial haben, bislang bestehende Unmöglichkeiten und Zielkonflikte aufzulösen.

Logo-Fraunhofer-IPA.jpg

Auf dem vom Fraunhofer IPA organisierten Stuttgart Biointelligence Congress 2024 im Stuttgarter Rathaus wird daher am 22. Oktober zum ersten Mal der von der Wittenstein Stiftung geförderte Wittenstein Biointelligenz Preis vergeben. Ausgezeichnet werden dabei herausragende Innovationen aus den Bereichen Biotechnologie und Informationstechnik, die mit einem Preisgeld von 20.000 Euro für Unternehmen und 5.000 Euro für Einzelpersonen honoriert werden.

Die Bewerbungsphase endet am 30. Juni 2024.

Interdisziplinäre nachhaltige Ansätze gesucht

Der Preis honoriert innovative Ansätze an der Schnittstelle von Lebenswissenschaften, Ingenieurwesen und Informationstechnologie. Zur Teilnahme aufgefordert sind sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen, deren interdisziplinäre Ansätze eine effektive Integration von Informationstechnologie, Produktionstechnik und Biotechnologie aufweisen. Neben dem Innovationsgrad und der industriellen Umsetzbarkeit wird Nachhaltigkeit eine gewichtende Rolle bei der Entscheidung der fünfköpfigen Jury spielen. Die eingereichten Lösungen sollten eine klare Auswirkung auf die Nachhaltigkeit haben, sei es durch die Reduzierung des CO2-Fußabdrucks, die Förderung erneuerbarer Energien, die Verringerung von Abfall oder die Verbesserung des ökologischen Gleichgewichts

Die Jury

Dr. Benedikt Hofmann

Chief Generating Officer der WITTENSTEIN SE

 

Prof. Dr. Barbara Lieder

Leiterin Fachgebiet Humanernährung und Diätetik an der Universität Hohenheim

 

Prof. Dr. Thomas Bauernhansl

Leiter des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart und des Fraunhofer IPA 

 

Adrian Thoma 

Managing Director des Gründermotors

 

Olaf Koch

Partner der Zintinus GmbH                              

bottom of page