top of page
Keyvisual Weikersheimer Sternenweg

sternenweg weikersheim
astronomie greifbar machen

Die Astronomie hat als kultureller und wissenschaftlicher Teil der Menschheits-geschichte das Denken, die Sichtweise auf und die Einordnung des Planeten Erde im Universum entscheidend geprägt. Durch die ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder der Astronomischen Vereinigung Weikersheim e.V. konnte mit der Errichtung des Sternenwegs nun ein Beitrag zur kulturellen Bildung und Wissensvermittlung geleistet werden, den die Wittenstein Stiftung finanziell gefördert hat.

Einweihung des Planetenwegs

Am 3. Mai 2024 wurde der Weikersheimer Sternenweg in Anwesenheit von zahlreichen Vereinsmitgliedern, Bürgermeister Nick Schuppert und Dr. Sascha von Berchem, Geschäftsführer der Wittenstein Stiftung, feierlich eingeweiht.

Die Idee

Der bereits bestehende Weikersheimer Planetenweg, der im Maßstab von eins zu einer Milliarde die Abstände und Größenverhältnisse der Sonne und der sieben Planeten veranschaulicht, wurde mit dem Sternenweg um einen weiteren erkenntnisstiftenden Rundweg ergänzt. Auf fünf großen Plexiglastafeln erfahren Wanderer, Bewohner, Familien und auch Schulklassen wissenswertes zur Milchstraße, dem Polarstern, dem Lebenslauf der Sonne, dem Roten Überriesen Beteigeuze und Herschels Granatstern. Alle Tafeln haben jeweils einen Durchmesser von 140 Zentimetern - das entspricht im Maßstab eins zu einer Milliarde dem Durchmesser der Sonne. Um auf dem Sternenweg die Größe der ausgewählten Sterne greifbar zu machen, entsprechen diese dem Abstand der Tafeln zum Standort der vor Ort installierten Sonne.

Weitere Informationen unter:

Astronomische Vereinigung Weikersheim (sternwarte-weikersheim.de).

bottom of page